Aktuelle Informationen

Gottesdienst

Neben den Gottesdiensten vor Ort im BZ Grabengut bieten wir zusätzlich eine Liveübertragung an die Hofstettenstrasse 10 an.

Da nur 50 Personen zu den Gottesdiensten zugelassen sind, haben wir uns für ein ganz einfaches Anmeldeverfahren entschieden. Ihr könnt euch hier anmelden. Wer keinen digitalen Zugang hat, kann sich auch telefonisch unter 033 222 11 32 (Dienstag bis Freitag) möglichst frühzeitig anmelden. Auch wenn Maskentragpflicht besteht und nur die Anbetungsgruppe singen darf, so dürfen wir doch auch wieder physisch vor Gott kommen, gemeinsam ihm begegnen und ihn zu uns reden lassen. Natürlich wird auch weiterhin für alle, die zuhause bleiben müssen, jeden Sonntag um 10.00 Uhr ein Livestream ausgestrahlt.

Kindergottesdienste

Für die Kinder im Primarschulalter (1.-6. Klasse) ist ab dem kommenden Sonntag, 17. Januar 2021 die Teilnahme am Promiseland-Kindergottesdienst ohne Anmeldung möglich. Das Promiseland Team freut sich schon sehr auf die Begegnung mit den Kindern! Besonders zu beachten ist, dass die Kinder beim Haupteingang abgeholt werden und dann nach dem Gottesdienst draussen vor dem (Notaus-)Gang des Saals wieder in Empfang genommen werden können.

Säuglinge und Kleinkinder bis 6 Jahre müssen mit ihren Eltern angemeldet werden und zählen als Gottesdienstbesucher, da sie sich in den selber Räumlichkeiten aufhalten. Für die Räupli (0-3 Jahre) wird im Räupliraum eine Kleinkinderbetreuung angeboten. Für die Schmetterlinge und Pandas (3-6 Jahre) ist im Foyer eine Spielecke eingerichtet, die unter der Aufsicht der Eltern benutzt werden kann.

Seniorennachmittage

Bereits die bisherigen, aber noch viel mehr die neuen verschärften und bis zum 28. Februar verlängerten Covid-19-Massnahmen verhindern die Durchführung des geplanten Senioren-Themennachmittags vom 18. Februar 2021. Wir bedauern sehr, dass diese interessanten und gemeinschaftsstiftenden Treffen nicht stattfinden können. Dies soll aber niemanden, im Rahmen der geltenden Massnahmen, daran hindern, Gemeinschaft mit anderen Gemeindegliedern zu pflegen. Bekannterweise werden Viren bei einem Telefongespräch ja nicht übertragen : ).

Jugend

Trotz den sich rasant ändernden Rahmenbedingungen hat die Jugend mutig einen Halbjahresplan bis zum Sommer erstellt und kürzlich veröffentlicht. Inwiefern dieser Plan aber umsetzbar ist, wird bereits wieder heiss diskutiert. Wir werden via Instagram, WhatsApp und die Webseite versuchen, euch auf dem aktuellen Stand zu halten – danke für die Flexibilität!

Leitertreffen

Das Leitertreffen vom 3. Februar 2021 wird auf den Mittwoch, 24. März 2021 verschoben. Wir haben die Hoffnung, dass wir das Treffen dann physisch mit euch durchführen können.

Kleingruppen

Für die Treffen als Kleingruppe in privaten Haushalten gilt ab dem 18. Januar bis zum 28. Februar 2021 eine Beschränkung auf maximal 5 Personen. Dies erschwert eine normale Durchführung. Aus diesen Gründen empfehlen wir kreative Lösungen, um sich dennoch treffen bzw. die Kontakte und Beziehungen pflegen zu können. Einige Ideen:

  • Teilt euch auf und trefft euch in kleineren Gruppen.
  • Warum nicht in geschlechtergetrennten Gruppen zusammenkommen?
  • Als Zweier- oder Dreierschaften sich zum gemeinsamen Gebet, Austausch oder Bibellesen auf einen Spaziergang oder zum Kaffee usw. treffen?
  • Oder die Umstellung auf Telefon- oder Videokonferenzen z.B. mit Zoom oder Skype.

Wir ermutigen euch, die wertvollen Kontakte unbedingt weiter zu pflegen, denn die psychische und soziale Gesundheit ist ebenfalls wichtig. Dabei sind die Schutzmassnahmen wie Abstand (1.5m), Maskentragen und regelmässiges Lüften zu beachten.
Die individuelle Freiheit, an diesen Treffen teilzunehmen, soll unter allen Umständen gewahrt werden. Führt dazu wieder eine offene Diskussion mit euren Gruppen.

Bei Fragen oder für Unterstützung steht Cédric Laghi sehr gerne zur Verfügung. Auch bei technischen oder organisatorischen Fragen zur Umsetzung.

Fragen, Anliegen und mehr?